Schlagwort-Archive: Sauna

Die 10 wichtigsten Tipps für richtiges Saunieren

Die Tage werden wieder kürzer

Zeit für die Sauna

Vor allem in der kalten Jahreszeit ist ein Saunabesuch das ideale Mittel um den Körper für die Strapazen der Winterzeit fit zu machen und eine optimale Resistenz gegen Viren, Bakterien und trockene Luft aufzubauen. Sauna ist Trend und Tradition zugleich. Wer regelmäßig die Sauna besucht stärkt seine Abwehrkräfte und kommt dadurch sicherlich besser durch das Winterhalbjahr als Menschen die die Sauna meiden. Neben dem körperlichen Aspekt tut Sauna auch der Seele gut. Der Körper kann in der wohligen Wärme optimal entspannen und den Alltag vergessen. Die freigesetzten Endorphine (Glückshormone) sorgen für tiefes Wohlbefinden und innere Ruhe.

Anders als ein Wellnessurlaub ist Saunabaden die ideale Möglichkeit um auch mal kurzfristig dem Alltag zu entfliehen und ein paar Stunden körperliche Erholung und geistige Entspannung zu genießen. Saunieren ist auch ein geselliges Highlight. Nicht selten lernt man dort nette neue Leute kennen.

Wer regelmäßig mindestens einmal pro Woche in die finnische Schwitzstube geht, erreicht eine deutliche Stärkung des Immunsystems und des Kreislaufs. Saunagänger werden weniger Krank und leiden auch weniger unter Herzkreislaufproblemen. Zudem sind entspannte Menschen meist erfolgreicher im Leben.
Damit der Saunagang rundum angenehm wird sollten Sie die folgenden 10 Punkte beachten:

  • Nach dem Sport ist ein Saunagang ideal um die Muskeln zu wärmen und zu lockern, der Puls sollte dabei jedoch schon unter 100 Schläge / Min gesunken sein.
  • Vor dem Yoga oder Schwimmen eignet sich die Sauna auch zum Entspannen des Körpers
  • Ins Schwitzbad sollte man nur gehen, wenn man sich schon angenehm warm fühlt. Wer noch friert sollte erst einmal heiß Duschen oder ein warmes Fußbad nehmen.
  •  Krank in die Sauna ist immer so eine Sache. In Finnland sagt man „Wer zur Sauna gehen kann, kann auch in die Sauna gehen“. Wer unsicher ist frägt lieber noch einmal seinen Arzt und achtet zudem darauf die anderen Saunagäste nicht anzustecken.
  •  Die optimale Wirkung wird mit der besonders heißen finnischen Sauna erzielt. Die immer populäreren Biosaunen dienen eher der Entspannung. Ein Dampfbad sorgt für freie Atemwege und tut der Lunge gut
  • Das Sahnehäubchen eines Saunabesuchs ist der richtige Aufguss. Mit Wasser und gerne auch mit natürlichen Düften oder Ölen. Auf synthetische Düfte sollte verzichtet werden, diese sind für die hohen Temperaturen oft nicht geeignet.
  • Bitte beachten Sie die Aufgussregeln der Sauna. Oftmals dürfen Aufgüsse nur vom Personal durchgeführt werden.
  • Sauna unterstützt eine Diät und hilft abzunehmen. Der hohe Gewichtsverlust während der Sauna kommt jedoch vom Flüssigkeitsverlust und muss unbedingt ausgeglichen werden. Wichtig ist es auch ausreichend Elektrolyte zu sich zu nehmen.
  • Vor der Sauna bitte unbedingt Duschen und sich wieder komplett abtrocknen. Ist die Haut nass, schwitzt man weniger und hält es auch nicht so lange in der Kabine aus.
  • Nach der Sauna reicht es ohne Duschgel mit frischem Wasser zu duschen. Erst dann darf man den Sprung ins Tauchbecken wagen.

„Närrische Saunanacht“ im Weiherhofbad

Weiherhofbad Blockhaussauna

Die Einen versuchen zu Beginn des Jahres das passende Kostüm für Fasching zu finden und die Anderen gehen es etwas langsamer an und gönnen sich ein Erlebnis voller Entspannung. Das Weiherhofbad Durlach erwartet Sie am Freitag, den 08.02.2013 ab 20 Uhr, denn da ist die närrische Saunanacht. Das Spektrum der wohltuenden und frischen Aufgüssen ist erfreulicherweise groß.

Es geht mit einem Orangen-Aufguss in der Blockhaus-Sauna los und anschließend gibt es leckere Knabbereien für zwischendurch. Zum Trinken gibt es eine Narrenbowle, die die Stimmung bestimmt anheizt. Während der Aufgusspausen kann man sich zu dem romantischen Lagerfeuer setzen und die Wärme des Feuers genießen. Die kostengünstigen Massagen runden den Wohlfühl-Abend ab.

Im Becken sorgt die Unterwasserbeleuchtung für ein schönes Flair im gesamten Bad. Geschwommen darf bis 24:00 Uhr werden und ab 22:00 sogar textilfrei. An diesem Abend ist das Bad bis 00:30 für Sie geöffnet. Was an diesem Abend nicht fehlen darf ist die Witzesauna, in der bei 60°C die Lachmuskeln gefordert werden.

Das ganze gibt es für 18,00 € pro Person und ist sowohl im Vorverkauf im Weiherhofbad als auch an der Abendkasse erhältlich, aber das Kartenkontingent ist leider begrenzt.

Sauna, einfach immer wieder gut

Saunatrends in der Wintersaison

Kaum haben die kalten Temperaturen Deutschland wieder im Griff, sehnen sich Menschen nach Wärme und Erholung. Da verwundert es auch nicht, dass der Ansturm auf Saunen wieder zunimmt. Besonders im Wellness Kurzurlaub ist Saunieren sehr beliebt. Doch Saunieren ist nicht gleich Saunieren, denn der aktuelle Wellnesstrend geht vielmehr in Richtung der vielen verschiedenen Saunaarten. So gibt es kreislaufschonende Saunen, Saunen mit Licht und Farben und sogar Saunen mit Heu kommen zum Einsatz.

Weshalb Saunieren so gesund ist

Unter Saunieren wird ein Schwitzbad verstanden auf das ein Kaltbad folgt. Dabei sagt man der Sauna verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen nach. Zum einen ist der Wechsel zwischen warm und kalt gut für das Immunsystem, sodass der Körper gegen Erkältungserscheinungen abgehärtet wird. Zum anderen wirkt sich Saunieren auch auf die Entspannung der Muskulatur, den Stoffwechsel und die Atmung aus. Weiterhin ist Saunieren gut für Haut und das allgemeine Wohlbefinden.

Außergewöhnliche Saunetrends

Am bekanntesten ist mit Sicherheit die klassische Sauna, die auch finnische Sauna genannt wird. Das ist eine trockene Sauna mit sehr hohen Temperaturen von um die 90 bis 100 Grad Celsius. Hierbei wird je nach Bedarf ein Aufguss mit kaltem Wasser gemacht, um die Luft ein wenig anzufeuchten. Es gibt jedoch auch viele andere Arten von Saunen. Ein Beispiel ist das Caldarium, welches zu der Sorte der Dampfbäder zählt. Im Caldarium liegen die Temperaturen lediglich bei angenehmen 40 bis 50 Grad Celsius. Das Besondere ist jedoch, dass sowohl der Boden als auch die Sitzgelegenheiten diese Temperatur besitzen und so die Wärme konstant abgegeben wird. Zudem liegt die Luftfeuchtigkeit fast bei 100 Prozent, was zu sofortigem Schwitzen führt.

Auch in einem Helarium sind die Temperaturen mit 40 bis 60 Grad Celsius angenehm. Doch im Gegensatz zum Caldarium ist die Luftfeuchtigkeit geringer und es kommt ein Licht- und Farbspiel zum Einsatz. Die Farben wirken auf das vegetative Nervensystem und können den Entspannungs- und Beruhigungsprozess verstärken. Eine weitere Variante des Saunierens ist der Kraxenofen. Im Kraxenofen wird mittels einem Ofen die Temperatur langsam erhöht. Zudem wird Heu verbrannt, da man diesem wohltuende Dämpfe und Kräuterdüfte nachsagt. Die Wärmequelle wird zusätzlich gezielt im Bereich des Rückens und Nackens abgegeben, damit die Dämpfe sich wie ein Mantel um den Körper legen und die Sinne stimulieren.

Sauna (c) pixabay.com

Mitternachtssauna am 26.10.12

Mitternachtssauna zum Thema „ Der Zauberer von OZ“ am 26.10.2012

Mal wieder steht in dem Europabad in Karlsruhe ein spektakuläres  Event an, welches unter dem Motto „ Der Zauberer von OZ“ stattfindet. Es erwarten Sie überraschende Eventaufgüsse in der Sauna und auch die Landschaft hierum wird entsprechend zum Thema dekoriert.

Für den Abendlichen Hunger ist natürlich auch gesorgt. Sie werden am Buffet von leichten Köstlichkeiten aber auch kräftigen Hauptspeisen sowie lieblichen Nachspeisen verzaubert.

Anschließend können die im Saunagarten spazieren gehen oder im Wintergarten zum Entspannen kommen. Die Mitternachtssauna findet von 22 bis 2 Uhr statt und alle vorherigen Gäste sind dort nur bis 21:30 Uhr. Einlass für Sie ist jedoch schon ab 17 Uhr.

Die Badeebene jedoch schließt wie gewöhnlich um 23 Uhr.

Das alles können Sie schon für nur 27,- Euro pro Person inklusiv Buffet erhalten.

Besser ist wenn Sie sich eine Karte im Vorverkauf sichern, da an der Abendkasse oftmals nur noch wenige Karten verfügbar sind.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

www.ka-europabad.de  oder unter der Telefonnummer: 0721/1335212

Lange Sauna-Nächte in Xanten

FinnWell- Sauna & Wellness im Freizeitzentrum Xanten bietet Ihnen immer am ersten Wochenende im Monat lange Sauna-Nächte mit besonderem Programm und Angeboten bis 1:00 Uhr nachts.

Im Oktober, also 5. Und 6. 10, heißt das Motto: „Romantische Erlebnis- und Flammen-Saunanächte“, geboten werden zahlreiche Relax-Aufguss-Zeremonien und weitere Sauna-Angebote.

Die Beleuchtung mit Flammschalen und stimmungsvolle Kerzenbeleuchtung im inneren sorgen für einen romantischen Empfang in der Sauna FinnWell.

Gestartet wird jeweils um 18:00 Uhr mit einem Relax-Aufguss in der Kelo-Sauna, wo das Schwitz-Vergnügen garantiert ist. Die vielen verschiedenen Aufgüsse mit passenden Titeln sorgen für eine angenehme und entspannte Abwechslung.

An beiden Tagen wird ihnen im Dampfbad ein Salz-Peeling zur eigenständigen Einreibung zur Verfügung gestellt und dazu werden für Sie und Ihn spezielle Wellness- und Beauty-Zeremonien angeboten, alles im Eintrittspreis enthalten. Für das leibliche Wohl ist mit erfrischenden Getränken und herzhaften Speisen auch gesorgt.

Hier geht’s zur Homepage, wo Sie noch mehr über die Saunanächte etc. erfahren können http://freizeitzentrumxanten.de/

Mitternachtssauna „Weltreise“ im Bulmare

Badespaß im Bulmare

Herbstsaison in Burglengenfeld

Nach den alljährlichen Revisionsarbeiten startet das Bulmare am Freitag, 28.September ab 21:30 Uhr in die Herbstsaison. Und das geht am besten mit der bekannten Mitternachtssauna, die jeden letzten Freitag im Monat stattfindet, diesmal unter dem Motto „Weltreise“.

Das Bulmare öffnet am Freitag von 22 bis 2 Uhr seine Pforten für alle die, die bei Dunkelheit, Wärme und Stille die Saunawelt genießen wollen.  Das Team von  Bulmare hat sich passend zum Thema etwas einfallen lassen und bietet Ihnen passende Aufgüsse und Cocktailkreationen. Zur Begrüßung gibt es einen Cocktail und dann kann es auch schon losgehen. Für nur 27 Euro können Sie es sich richtig gut gehen lassen, ob in der Sauna, mit halbstündlichen Aufgüssen, oder am Mitternachtsbuffet, es liegt in Ihrer Hand. Karten gibt es im Onlineshop www.bulmare.de.

 

Candle-Light-Schwimmen

Ab Oktober ist dann jeden Mittwoch ab 19 Uhr Candle-Light-Schwimmen angesagt. Die Lichter im Bad werden zurückgefahren und für die romantische Stimmung sorgen die vielen Kerzen im Bad. Ein weiteres besonderes Merkmal ist die Unterwassermusik, die man z.B. auf „Poolnudeln“ genießen kann. Das Candle-Light-Schwimmen ist für jedermann offen und ist immer mittwochs bis März 2013, außer an Feiertagen und in den Ferien.

 

Massage Angebot

Das Massage-Angebot im Oktober ist eine sanfte Öl-Massage der tibetischen Mönche, bei der Selbstheilungskräfte aktiviert werden und die Ihnen hilft ihren Alltagsstress verschwinden zu lassen. Durch fließende Bewegungen mit warmem Öl werden emotionale Blockaden gelöst und die Körpermuskulatur wird entspannt. Das Angebot gilt von 1. bis zum 31.Oktober und  die Kosten belaufen sich auf 36 Euro pro 45-Minuten.

 

Nähere Infos gibt es auf www.bulmare.de

Alpamare-Besonderheiten

GRÜNE ENERGIE
Die stressabbauende und wohltuende Wirkung eines Jodbades entfaltet sich bereits nach nur 15 Minuten. Das 200 m2 große Jodsolebecken liegt in unserem Park mit altem Baumbestand. Es wird aus einer natürlichen Jodquelle in 85 m Tiefe gespeist, die bereits 1845 entdeckt wurde. Umrahmt von Natursteinen, die als Inschrift die historische Überlieferung der Entdeckung der heilsamen Jodquellen tragen, kann man in einem besonderen Ambiente die entspannende Wirkung des Jodwassers genießen. Verschiedene Whirlpools, integrierte Sprudelliegen, eine ganze Reihe von Massagedüsen sowie Nackenduschen sorgen für weitere nachhaltige Erholung und Regeneration.

JOD – WAS IST DAS?
Jod ist ein wichtiges Spurenelement für den Körper. Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Schilddrüsenhormone, die die meisten Stoffwechselvorgänge im Körper regeln. Es ist essenziell für das Wachstum, das Nervensystem und den Stoffwechsel. In mineralischer Form ist Jod blauviolett gefärbt, in Jodbädern ist es in Kaliumjodid gelöst, was dem Wasser eine leicht grüne Farbe verleiht.
Die heilsame Jodsole
• verbessert die Durchblutung und regeneriert
• hemmt die Ausschüttung von sogenannten Stresshormonen
• hält die Gefäße gesund und beugt Herzinfarkten vor
• kräftigt die Körperzellen und macht sie leistungsfähiger
• wirkt blutdrucksenkend
• fängt, ähnlich wie Vitamin C, freie Radikale auf und wirkt antioxidativ
• lindert Gelenkbeschwerden und beugt Arthrose vor

SAUNA- UND WELLNESSWELT
Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – ein Saunabesuch hält zu jeder Jahreszeit vital und gesund: Kreislauf und Immunsystem werden gestärkt, Blutgefäße werden durch die kalt-warme Wechselwirkung angeregt, die Haut wird straff und rosig, Infekten wird vorgebeugt. Ausgleichende Entspannung findet man in der finnischen Sauna (eigene Bereiche für Damen und Herren) mit Temperaturen von 85 bis 95°C oder in unserem Dampfbad. Stündlich erfolgen wohltuende Aufgüsse mit wechselnden Aromen (Zitrone, Minze, Menthol, Lavendel, Orange, Apfel, Eukalyptus, Fichte). Als besonderen Service erhält man kostenlos Shampoo, Duschgel und die Tölzer Hautlotion.
Zum Erlangen attraktiver Urlaubsbräune stehen die Großsolarienliegewiese oder die (kostenpflichtigen) Einzelsolarien bereit.
Abgerundet wird das Alpamare-Spektrum mit einem umfangreichen Massage-Wohlfühl-Programm.

Kurzinfo:

Alpabob GmbH & Co. KG
Ludwigstraße 14
83646 Bad Tölz
Website

Unser Gewinnspiel im Juli:

Wellnessbase.de und das Alpamare verlosen unter allen Teilnehmern 3 x  2 Tageskarten für das Alpamare.

Und so geht’s: Zuerst müssen Sie sich bei unserem Newsletter anmelden und danach folgende Gewinnspielfrage beantworten und die Lösung anredaktion@12werk.de schicken:

In welcher Stadt befindet sich das Alpamare?

Die Gewinner werden Anfang August ermittelt und per Email informiert. Wenn Sie schon zu den Empfängern unseres Newsletters gehören, müssen Sie nur noch die Gewinnspielfrage beantworten.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Einsendeschluss 31.07.2012