Schlagwort-Archive: München

JUST PURE DaySpa – München

Kurzinfos:

JUST PURE DaySpa
Siegesstraße 13
80802 München 
www.justpure.com
Tel.: (+49) 089 – 38 35 69 99
E-mail: dayspa@justpure.de

Hochwertige Naturkosmetik „Made in Germany“ – Beauty Treatments mit einzigartigem Mondphasen-Konzept

Der Just Pure Day Spa ist ein Gesamtkunstwerk. Kein Fest, nein, ein ganzes Festival für die Sinne. Das Wohlfühlerlebnis beginnt schon beim Betreten des großzügigen und von strahlendem Weiß dominierten Spa`s. Künstlerisch sind Cremes, Öle, Bad Accessoires uvm. in den Fenstern und im Raum angeordnet. Sanfte Musik dringt an das eine Ohr, eine freundliche Stimme der künftigen Masseurin ans andere. Heißer Tee erfüllt den Körper mit Wärme. Dann wird die Schiebetür zur Seite geschoben und die Hauptstufe des Sinnesfeuerwerks gezündet: In einem von fünf Behandlungsräumen wird massiert, eingeölt, Peelings aufgetragen, Bäder gemixt und mit Farblichtern gespielt, dass es nur so eine Freude ist. Dieses angenehme, entspannte Gefühl trägt einen durch den gesamten Tag – mindestens.

Das erwartet Sie:

Die angewandten und hochwertigen Naturkosmetikprodukte kommen zum überwiegenden Teil aus kontrolliert biologischem Anbau und werden – das ist das Besondere – unter Berücksichtigung der Mondphasen hergestellt. Im Shop lassen sich die in individuellen und sehr stilvollen Packungen und Flaschen abgefüllten Produkte (Badeöle, Cremes, Körperpackungen, Massageöle, Gesichtscremes, Peelings) erstehen, ebenso handgefertigte Konfitüre, Honig, Teesorten sowie Bademäntel, Bettwäsche, Geschirr, etc.

Eine runde Sache: Bei frühzeitiger Reservierung wird leichte und vitalisierende Kost angeboten, etwa bei abnehmenden Mond und Neumond vegetarisches Sushi und bei zunehmendem Mond und Vollmond Fruchtsalat mit frischen Früchten auf Bio-Joghurt und Wildhonig.

Floating und „Mehr“ in Ozeanien im Münchner Süden

„Sanft getragen durch die Kraft des Ozeans, zeitlos – schwerelos zu neuer Kraft und Frische!“

© Ozeanien Holzkirchen

Nehmen Sie sich eine Auszeit und erleben Sie einem Kurzurlaub der besonderen Art im Floating-Center Ozeanien. Lassen Sie sich von unserem langjährig bewährten Wellness- und Vitalkonzept verwöhnen mit Floating, Massage, Lichttherapie und „Mehr“. Genießen Sie unseren geräumigen, pyramidenförmigen Floatingpool für 1 oder 2 Personen.

© Ozeanien Holzkirchen

Tauchen Sie ein in eine einmalige Unterwasserwelt mit unserer Tropenregen-Erlebnisdusche und eigenem Felsengrotten-Ruheraum. Unser Spa bietet Ihnen kompetente Betreuung, höchsten hygienischen Standard in einem mediterranen Ambiente und lässt Ihren Aufenthalt zum Erlebnis werden.

© Ozeanien Holzkirchen

Jetzt gleich anrufen und informieren: 08024-303 19 75.

Ozeanien
Floating- und Vitalzentrum
Tölzer Str. 12
83607 Holzkirchen
www.ozeanien-holzkirchen.de
info@ozeanien-holzkirchen.de

Wellness in München

München ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern. Sie ist mit rund 1,35 Millionen Einwohnern die größte Stadt Bayerns und die drittgrößte Stadt Deutschlands. Im Großraum München leben über 2,6 Millionen Menschen.

Gönnen Sie sich doch bei Ihrem nächsten aufregenden Besuch in Münchens Innenstadt oder nach dem Oktoberfest einen entspannten Tag in den zahlreichen Wellnessoasen in und um München.  Nehmen Sie Abstand vom Alltag und lassen Sie Körper und Geist bei einem Wellnesstag zur Ruhe kommen.  Ohne viel Zeit zu verlieren finden Sie hier bei uns regelmäßig die besten Wellnessoasen in und um München und können somit ganz einfach eins der vielen Erholungsorte Münchens bei einem wohltuenden Wellnesstag erkunden.

Wetter München
© meteo24.de

JUST PURE DaySpa – München

Kurzinfos:

JUST PURE DaySpa
Siegesstraße 13
80802 München

Website www.justpure.com
Tel.: (+49) 089 – 38 35 69 99

E-mail: dayspa@justpure.de

Hochwertige Naturkosmetik „Made in Germany“ –
Beauty Treatments mit einzigartigem Mondphasen-Konzept

Das erwartet Sie:

Der Just Pure Day Spa ist ein Gesamtkunstwerk. Kein Fest, nein, ein ganzes Festival für die Sinne. Das Wohlfühlerlebnis beginnt schon beim Betreten des großzügigen und von strahlendem Weiß dominierten Spa`s. Künstlerisch sind Cremes, Öle, Bad Accessoires uvm. in den Fenstern und im Raum angeordnet. Sanfte Musik dringt an das eine Ohr, eine freundliche Stimme der künftigen Masseurin ans andere. Heißer Tee erfüllt den Körper mit Wärme. Dann wird die Schiebetür zur Seite geschoben und die Hauptstufe des Sinnesfeuerwerks gezündet: In einem von fünf Behandlungsräumen wird massiert, eingeölt, Peelings aufgetragen, Bäder gemixt und mit Farblichtern gespielt, dass es nur so eine Freude ist. Dieses angenehme, entspannte Gefühl trägt einen durch den gesamten Tag – mindestens.

Was ist Floating

Floating Tank
Floating Tank

Was ist der Floating-Tank?

Ein Floating – Tank, oder auch Isolationstank, ist ein mit Salzwasser gefüllter Behälter in dem man den Zustand der Schwerelosigkeit erfahren kann. In einem solchen Tank schwebt man in einer natürlichen Sole aus Wasser und Salz, die genau die Außentemperatur der Haut (35,5°)hat. Innerhalb des Tanks ist es absolut dunkel und still. Das menschliche Gehirn verwendet tagsüber mehr als 80% seiner Kapazität dazu, Außenreize zu verarbeiten und diese gedanklich zu reflektieren. Innerhalb des Tanks fallen diese Gehirntätigkeiten weg und neuer Raum für Kreativität und zur Selbsterfahrung entsteht. Der Körper entspannt sich vollkommen. An keinem anderen Ort ist es möglich eine solche tiefe Entspannung für alle Muskelgruppen des Körpers zu erreichen.

Entstehung und Geschichte

Der Floating-Tank wurde Mitte der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts von dem renommierten Gehirnforscher John C. Lilly (1915 – 2001) im Auftrag der US-Regierung (National Institute for Mental Health) entwickelt. Zu dieser Zeit gab es zwei sich widersprechende Thesen, wie das menschliche Gehirn auf Reizentzug reagiert. Eine Forschermeinung war es, dass das Gehirn seine Aktivität verringern und sogar Gehirnzellen einbüßen könnte, wenn ihm dauerhaft Reize entzogen werden. Lilly war der gegenteiligen Meinung und bewies seine These durch den Bau des ersten Isolationstanks im Jahre 1954. Er wies in vielen verschiedenen Experimenten nach, dass verschiedene Gehirnfunktionen durch Reizentzug angeregt werden und dass sich bei längerem Aufenthalt im Tank sogar vielfach Momente gesteigerter Kreativität einstellen. Lilly erforschte die Wirkungsweise des Tanks über mehrere Jahrzehnte zunächst an sich selbst und seinen Mitarbeitern, distanzierte sich jedoch bald von seinem vorherigen Arbeitgeber. Er machte den Tank und seine wohltuende Wirkung in aller Welt bekannt und betrieb seine Forschungen im Rahmen eines eigens gegründeten Instituts weiter. Lilly lebte zuletzt als Delphinforscher auf Maui, Hawaii und starb im Jahr 2001.

Stand der Forschungen

Neben John Lilly ist Michael Hutchison der Mann, der sich am meisten um Verbreitung des Wissens über den Tank verdient gemacht hat. Der US-amerikanische Wissenschaftsjournalist hat 1984 ein umfangreiches Buch zum Thema verfasst. Er macht auf bis dato ca. 250 verschieden Untersuchungen alleine an Universitäten in den USA aufmerksam und fasst deren Ergebnisse zusammen. Bei der Lektüre von Hutchison wird schnell klar, dass der Tank in sehr vielen verschiedenen Anwendungsbereichen nutzbar ist. Die heutige Gehirnforschung hat durch neue und immer feinere Messmethoden der verschiedenen Gehirnfrequenzen bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Auch in der Zuordnung von bestimmten Hirnarealen zu spezifischen Bewusstseinszuständen werden immer neue Zusammenhänge entdeckt. Hier ist der Isolationstank Gegenstand vieler Untersuchungen in einem Forschungsfeld, dass in vieler Hinsicht zukunftsweisend ist. Die Erforschung von der menschlichen Erfahrung von Kreativität, erweiterten und mystischen Bewusstseinszuständen steht noch in ihren Anfängen.

Wirkungsweise

Physiologisch

  • Entlastung von Wirbelsäule, Muskulatur und Gelenken – Lösung akuter und hartnäckiger bzw. chronischer Verspannungen.
  • Verbesserungen bei Bandscheibenvorfällen, Gelenkbeschwerden, Ischias, Hexenschuß, Zerrungen und Verstauchungen.
  • Deutlicher Rückgang von chronischen Schmerzsymptomen (z.B. Migräne).
  • Unterstützung von Heilungsprozessen (z.B. Schleudertrauma, Knochenbrüche, etc.)
  • Steigerung der Immunfunktionen.
  • Senkung von hohem Blutdruck, Verlangsamung der Pulsfrequenz.
  • Erweiterung von Blut- und Kapillargefäßen, sowie vermehrter Blutfluß zu allen Zellen.
  • Deutliche Reduzierung von stressbezogenen Biochemikalien wie Cortisol, ACTH, Lactat und Adrenalin in der Blutbahn.
  • Positive, lindernde Wirkung auf die Haut (z.B. Psoriasis, Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne).
  • Verbesserung von rheumatischen Beschwerden.
  • Minderung von Jetlag-Symptomen.
  • Gesteigertes Wohlbefinden durch erhöhte Endorphinausschüttung.

Mental

  • Synchronisation der Gehirnhemisphären
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Kreativität, Produktivität.
  • Ausgleich umweltbedingter Reizüberflutung und Verlangsamung des Metabolismus.
  • Unterstützung von Meditation, Autogenem Training und Superlearning.

(Quelle http://www.float.de, Floatzero GmbH)