Schlagwort-Archive: Bad Staffelstein

Süßes Nichtstun in der Chillout-Area in der Obermain Therme Bad Staffelstein

In dem Zeitraum vom 25. Dezember 2012 bis zum 05. Januar 2013 (außer Silvester – nur bis 17 Uhr geöffnet) verwandelt sich die Obermain Therme Bad Staffelstein in eine verlockende Chillout- Area mit Musik und verlockenden Angeboten für die pure Entspannung. Hier kommt die Seele zur Ruhe und auch Alltagsprobleme werden schon schnell vergessen sein. Kerzenlicht und sanfte Beleuchtung, chillige Barmusik, Ruheinseln auf dem Oberdeck und Lounge Ambiente in der Badehalle sorgen für die Richtige Stimmung. Beim Aqua-Walking oder auch bei sphärischer Unterwassermusik  im neugestalteten Solebecken kann sich jeder vollkommen entspannen. Um 20 Uhr bietet die Trainerin Doris Fischer meditative Tiefenentspannung im Ruheraum. Das blaue Licht und der Kerzenschein alleine fahren schon die Pulsfrequenz herunter. Aromatische Düfte, die nach Orange, Zitrone  und Minze riechen, sollen um 21:00 Uhr beim Salzpeeling Körper, Geist und Seele verwöhnen. Eine Stunde später gibt es eine kostenlose Gesichtscreme zum Selbstauftragen, welche für einen streichelzarten Teint sorgt. An  der chilligen Meerbar können bunte Cocktails getrunken werden und in der Happy Hour von 21 bis 22 Uhr gibt es die Classic Cocktails zum halben Preis. Ein Event, dass für die vollkommene Entspannung sorgt und alle Probleme vergessen lässt.

Weitere Infos finden Sie hier:

www.obermaintherme.de

 

Armpolster / Tragegriffpolster für Babyschale wie z.B. MaxiCosi
Armpolster / Tragegriffpolster für Babyschale wie z.B. MaxiCosi

Ein Traum für Genießer

Verführerisches Day-Spa-Arrangement zum Jubiläum

Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum bietet die Obermain Therme Bad Staffelstein über die Sommermonate eine besondere Jubiläums-Pauschale, die zum Preis wie vor 25 Jahren einen wundervollen, entspannten Tag „am Meer“ ermöglicht. Mit dem Special können die Gäste die beliebteste Therme Nordbayerns mit Bayerns wärmster und stärkster Thermalsole ausgiebig genießen und sich auf eine Reihe von Verwöhn-Extras freuen. Ein ganztägiger Aufenthalt wartet in, dem mit 16 Innen- und Außenbecken ausgestattete Bad auf Sie.

Zusätzlich gibt es eine Probe der neuen Kosmetikserie „12/52°“, den bunten, ei-gens kreierten Thermen-Jubiläumscocktail und sogar ein Zwei-Gänge-Menü (inklusive Getränk), bei dem das Thema Salz eine leckere Rolle spielt: Die Blumenkohlcremesuppe bekommt würzige Salzbrezen-Croutons als Topping, und der Steinbeißer-Spieß zum bunten Sommersalat wird mit feinem Kräutersalz aromatisiert. Das Wohlfühl-Paket für Körper und Seele ist zum Special-Preis von (natürlich) 25 Euro zu haben, mit einer zusätzlichen Wellness-Massage kostet das Arrangement gerade mal 42 Euro. Buchbar ist die neue Jubiläums-Pauschale in den Monaten Juni bis August. Da steht einem relaxten Sommertag in Bad Staffelsteins jung gebliebener Traum-Therme nichts im Wege.

Genussvoll in den Frühling starten

Neues Arrangement „Frühlings-Wellness“ der Obermain Therme

Mit dem neuen, vitaminreichen Arrangement „Frühlings-Wellness“ der Obermain Therme Bad Staffelstein kann man jetzt, zum Auftakt der warmen Jahreszeit, voller Kraft und Energie ins Frühjahr starten. Während draußen bunte Tulpen und Narzissen aufblühen, macht drinnen das frühlingsfrische Day Spa-Angebot richtig gute Laune: Einen ganzen Tag lang genießen die Besucher die Wohlfühl-Atmosphäre im ThermenMeer und im Fünf Sterne-SaunaLand und holen sich mit einem fruchtigen Smoothie den ultimativen Vitamin-Kick. Bei einer vitalisierenden Massage mit belebenden Ölen, darunter frisch duftendes Zitronen-, Mandarinen-, Limetten- und Süßorangen-Öl, spürt man mit allen Sinnen, wie nach dem langen Winter endlich die Lebensgeister wieder zurückkehren. Auch kulinarisch werden die Gäste rundum verwöhnt – mit einem frühlingsleichten Zwei-Gang-Bademantel-Menü, das die Genüsse der Jahreszeit vereint. Zartes Schweinefilet vom Spieß mit jungem Lauch oder ein taufrischer Salat mit allerlei Extras und danach ein locker-leichtes Stracciatella-Parfait mit der Power der Vitaminbombe Mango sind Genüsse, die die Geschmacksnerven kitzeln und die Frühlingssonne aufgehen lassen. Das neue Arrangement „Frühlings-Wellness“ ist vom 1. März bis zum 31. Mai buchbar und kostet – inklusive der beschriebenen Leistungen – nur 44 Euro.

Weitere Infos und Buchung: Obermain Therme, E-Mail: service@obermaintherme.de, Telefon: 09573/9619-0

Winterangebote Bad Staffelsteins und der Obermain Therme

BAD STAFFELSTEIN

Bohrturm

Von der Vision zur Erfolgsgeschichte
Spannende Vorträge zur Entstehung des Gesundheitszentrums Bad Staffelstein

Eine informative, aber auch vergnügliche und aufregende Zeitreise in die Vergangenheit erwartet die Besucher bei einem Vortragsabend über die Entstehung des Gesundheitszentrums Bad Staffelstein, der am 24. Februar im Kurhotel an der ObermainTherme (Beginn: 19 Uhr) stattfindet. Gut 35 Jahre nach der ersten Bohrung und 25 Jahre nach der Eröffnung der Obermain Therme – heute eine der beliebtesten Thermen Deutschlands mit Bayerns wärm-ster und stärkster Thermalsole – geht es um die damaligen Probleme bei der Bohrung nach Heilwasser in den siebziger Jahren ebenso wie um den ersten bescheidenen Badebetrieb in Staffelstein (mittels einer ausgedienten Stahlwanne des Milchhofs!), die Anfänge der Obermain Therme und die Vorstellungen, die die Eigentümer des Kurhotels von ihrem Bau hatten.
Die Besucher erfahren aber auch, wie es schließlich zur Ansiedlung des Klinikums Staffelstein kam und welche Anstrengungen nötig waren, bis der aufstrebende Kurort 2001 das begehrte Prädikat „Bad“ verliehen bekam. Alle diese Infos und dazu viele kurzweilige Anekdoten bekommen die Gäste aus erster Hand von Menschen, die dies selbst miterlebt haben. Referieren wird zum einen Dieter Schön, Chef der renommierten Schön-Kliniken. Die inhabergeführte Klinikgruppe mit 15 Krankenhäusern in 12 deutschen Städten bietet an ihrem Bad Staffelsteiner Standort heute eine interdisziplinäre Fachklinik für Orthopädie, Neurologie, Psychosomatik und Geriatrie von herausragender medizinischer Qualität.
Erfolge wie die Klinikansiedlung und der Ausbau der Obermain Therme beruhen auf den Bestrebungen und dem großen Engagement Reinhard Leutners, damals Bürgermeister von Staffelstein und heute Landrat von Lichtenfels, der 1975 mit einigem Mut die erste Bohrung nach Heilwasser verantwortete. Fünfzig spannende Bohrtage dauerte es, bis schließlich am 7. August 1975 in einer Tiefe von 1.600 Metern Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole mit einer Temperatur von 52 Grad Celsius, einer neunprozentigen Mineralisierung und einem Kohlensäure-Gehalt von 1.600 mg/kg ans Tageslicht gefördert werden konnte. Über jene abenteuerlichen Zeiten, über Enttäuschung und immer neue Hoffnung weiß der Landrat ausgesprochen packend zu berichten. Weitere Infos: Kur und Tourismus Service Bad Staffelstein, Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Telefon 09573/ 33120, E-Mail: tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de).

Hüttenzauber

Zimtduftende Alpen- Romantik
Großer Sauna-Event „Hüttenzauber“ in der Obermain Therme

Winterliche Alpenromantik zieht am Samstag, 12. Februar ab 17 Uhr in das preisgekrönte SaunaLand der Obermain Therme Bad Staffelstein ein. Beim großen Sauna-Event „Hüttenzauber“ tauchen die Besucher in ein Wintermärchen ein, das alle Sinne verzaubern wird. Ein uriges Lagerfeuer bildet den gemütlichen Mittelpunkt im mit hölzernen Schlitten und leuchtenden Laternen dekorierten SaunaLand, und auf einem Dreibein verbreitet würziger Jagatee seine himmlischen Aromen. Mit stimmungsvoller Hüttenmusik sorgt Alleinunterhalter Christian Bauer auch musikalisch für das passende Flair, so dass sich die Gäste direkt in eine romantische Berghütte inmitten der tief verschneiten Alpen versetzt fühlen.
Das Service-Team der Obermain Therme kümmert sich stilecht in Dirndln und Lederhosen um die Wünsche der Besucher, die sich von winterduftenden Aufgüssen wie „Wintermärchen“ und „Hüttenzauber“ rundum verwöhnen lassen dürfen. Zimtsterne, Bratapfelstückchen und Wunderkerzen verzaubern in der Suuri-Sauna mit Wohlgerüchen und Flammenschein, Salz- und Eisaufgüsse in der Nurmi-Sauna machen das Schwitzen zum prickelnden Vergnügen, und sogar das Salzpeeling, gewonnen aus der original Bad Staffelsteiner Sole, duftet dezent nach Zimt. Die Thermengastronomie lockt mit beliebten alpenländischen Schmankerln und typischen Getränken der Gebirgsregion, so dass sich behagliches Hütten-Ambiente bei diesem aufwändig vorbereiteten Wohlfühl-Abend ganz von selbst einstellt. Der große Sauna-Event „Hüttenzauber“ dauert bis 23 Uhr, sämtliche Aufgüsse und die Musik sind im Eintrittspreis bereits enthalten. Weitere Infos: Obermain Therme, Telefon 09573/9619-0, E-Mail: service@obermaintherme.de (www.obermaintherme.de)

Ancient standing stones under brooding skies.

Mystische Keltenbräuche erleben
„Kelten-Abend“ im SaunaLand der Obermain Therme

Geheimnisvoll wird es beim „Kelten-Abend“ am 5. März ab 17 Uhr im SaunaLand der Obermain Therme Bad Staffelstein. Dann erwacht die Welt unserer sagenumwobenen Vorfahren zu neuem Leben. Obwohl – oder gerade weil – genauere Kenntnisse über die Kelten, ihre Kultur und Lebensgewohnhei-ten im Nebel der Geschichte verborgen geblieben sind, bringt die vorchristliche Zeit der mutigen Reiter und magischen Druiden alle Voraussetzungen für einen mystischen Abend mit. Urzeitliche Felle, rätselhafte keltische Symbole und irdenes Geschirr schmücken das Fünf Sterne-SaunaLand, und die Musik des im weiten Umkreis bestens bekannten Duos „Cantabene“ mit Drehleier, Gitarre und Flöte wird die Zuhörer in ihren Bann ziehen. Genau wie zur Zeit der Kelten spielt die uralte Sauna-Tradition an diesem Abend eine Hauptrolle – diesmal steht allerdings nicht die rituelle Reinigung, sondern das wohlige Entspannen in urgesunder Wärme im Vordergrund. In der Suuri-Sauna findet der „Mystik-Aufguss“ mit einer wohltuenden Duftmischung aus Melisse und Honig seinen stärkenden Abschluss mit einem Töpfchen heißem Met, und nach dem urigen „Kelten-Aufguss“, dessen würzig-frische Duftmischung aus Wacholder und Zitrone alle Lebensgeister weckt, verwöhnt das Thermen-Team seine Gäste mit knusprigen Rippchen.
Genährt wird auch die Haut, die ja nach dem Saunieren besonders aufnahmefähig für Pflegeeinheiten ist: Das uralte Heilmittel Honig verbindet sich mit kostbarem Salz aus der original Bad Staffelsteiner Sole zu einem wirkungsvollen Peeling, von dem die alten Kelten nur geträumt hätten. Salz auf der Haut und eisige Frische erleben die Sauna-Besucher bei weiteren Erlebnisaufgüssen in der Nurmi-Sauna. Zwischendrin bleibt aber genug Zeit, sich auch auf die leiblichen Genüsse der Keltenzeit zu konzentrieren, denn auch zartes Wildschwein vom Spieß, köstlich duftende Spareribs und vielleicht das eine oder andere Töpfchen Met können durchaus magische Anziehungskräfte entwickeln. Der mystische Kelten-Abend dauert bis gegen 23 Uhr, sämtliche Attraktionen außer Speisen und Getränken sind im regulären SaunaLand-Eintrittspreis bereits enthalten. Weitere Infos: Obermain Therme, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, E-Mail: service@ obermaintherme.de (www.obermaintherme.de)

Schönes Wochenende am Meer

Meeresträume mitten im Winter
Wohlfühl-Arrangement „Schönes Wochenende am Meer“

Wenn der Winter gar nicht weichen will und man von Schnee, Eis und Kälte langsam richtig die Nase voll hat, kommt das Wohlfühl-Arrangement „Schönes Wochenende am Meer“ des Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein gerade recht. Schon ab 77 Euro können Winterflüchter einen kleinen Traumurlaub am „Meeresstrand“ erleben. Top-Voraussetzungen dafür bietet die Obermain Therme Bad Staffelstein mit Bayerns wärmster und stärkster Thermalsole, wohlig-warmem Meerwasser und einem Mineralgehalt, der es in sich hat. Als eine der beliebtesten Thermen Deutschlands begeistert das Wohlfühl-Bad in der historischen Adam Riese-Stadt mit den 16 Innen- und Außenbecken des ThermenMeers ebenso wie mit dem vom Deutschen Saunabund preisgekrönten Fünf Sterne-SaunaLand.
Diese traumhafte Wellness-Oase können die „Kurzurlauber“ einen ganzen Tag lang unbegrenzt genießen, zusätzlich gibt es eine 15-minütige Wellness-Rückenmassage zum genussvollen Entspannen. Zum Arrangement mit zwei Übernachtungen gehört auch die Gästekarte, die zur Nutzung vieler kostenloser und ermäßigter Leistungen im schmucken Bad Staffelstein am fränkischen Obermain berechtigt. Wo die Gäste übernachten, entscheiden sie selbst: Zur Auswahl stehen unterschiedlichste Unterkünfte von der Ferienwohnung mit Drei-Sterne-Standard bis zum noblem Kurhotel direkt an der Obermaintherme. Selbst im komfortablen Vier Sterne-Haus kostet das Arrangement nur 125 Euro pro Person zuzüglich Kurbeitrag. Da kann der Winter ruhig noch ein Weilchen weitergehen. Weitere Infos und Buchung: Kur und Tourismus Service Bad Staffelstein, Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Telefon 09573/ 33120, E-Mail: tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de).

Weihnachten in Bad Staffelstein

Kostbare Jesuskinder aus drei Jahrhunderten
Stiftskirche zu Kloster Banz zeigt Pretiosen
BAD STAFFELSTEIN. Die Stiftskirche zu Kloster Banz kann zur Weihnachtszeit und bis in den Januar hinein mit einer Besonderheit aufwarten: Kostbare Jesuskinder, die in prächtigen Schreinen zu sehen sind und Gläubige und Kunstlieb-haber von weither in ihren Bann ziehen. Schon seit 40 Jahren sammelt Pfarrer Hans-Werner Alt die Jesuskinder. Sein erstes, das er von einer Ordensfrau als Geschenk zu seiner Primiz erhielt, war ein „Münchner Kindl“, das den Brand von München im Zweiten Weltkrieg unbeschadet überstanden hat und nun in einem goldenen Schrein in der Turmkapelle liegt. Die auch aus historischer Sicht wertvolle Figur löste bei ihm eine wahre Sammelleidenschaft aus.
Über die Jahrzehnte ist so eine stattliche Sammlung entstanden, deren schönste Exemplare jedes Jahr ab dem 1. Weihnachtsfeiertag an mehreren Terminen besichtigt werden können. Rund 20 wächserne Jesuskinder aus Gotik, Renaissance, Barock und Rokoko zieren dann in der Stiftskirche zu Kloster Banz die Altäre. Sämtliche Figuren sind mit Kerzen illuminiert, dazu erklingt meditative weihnachtliche Musik.
Unter den Jesuskindern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert befindet sich auch ein weiteres Kleinod: das „Banzer Weihnachtskind“, das Pfarrer Alt 1999 von einem Bamberger Antiquitätenhändler erwerben konnte und in einem kostbaren Rokokoschrein ruht. Möglicherweise handelt es sich dabei um ein original Jesuskind aus dem ehemaligen Banzer Kunstschatz. Ein Faltblatt, das in der Kirche erhältlich ist, eröffnet den theologischen Hintergrund jedes Jesuskindes. Die Ursprünge der Jesuskind-Verehrung liegen in den Frauenorden des frühen Mittelalters begründet. Damals stellten sich die kinderlosen Nonnen kleine Jesuskind-Statuen als „Trösterlein“ oder himmlischen Bräutigam in ihre Zellen. Um auch den einfachen Gläubigen die Jesuskind-Verehrung nahe zu bringen, wurden in den Klosterkirchen zur Weihnachtszeit solche Statuen auf den Altären aufgestellt. Diesen alten Brauch greift Pfarrer Hans-Werner Alt in der Stiftskirche Banz wieder auf. Das Kirchengitter ist (jeweils nachmittags) am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, an Silvester und Neujahr sowie am 2., 6. und 9. Januar zur Besichtigung geöffnet.

Weitere Infos: Klosterkirche Kloster Banz, Telefon 09573/5992 oder -7311 (www.bad-staffelstein.de).

„Geburtstagskind“ feiert gemeinsam mit seinen Gästen
Ganzjähriges Jubel-Fest zum 25-jährigen Bestehen der Obermain Therme
Die Obermain Therme Bad Staffelstein hat allen Grund zu feiern: 2011 wird Nordbayerns beliebteste Therme 25 Jahre jung. Das ganze Jahr über gibt es attraktive Sonderveranstaltungen, Aktionen und Vergünstigungen. Den Auftakt zu den Feierlichkeiten macht die große Sonderausstellung „Weißes Gold“, die am 2. Januar eröffnet wird. Bis 31. März können die Besucher in der amüsanten Schau die – teils abenteuerlichen – Anfänge der Staffelsteiner Bad-Geschichte mittels nostalgischer Utensilien und nie gesehener Bilder nacherleben und zugleich erfahren, wie aus einem einfachen Provisorium die vielfach mit Preisen und Prädikaten ausgezeichnete Badelandschaft mit Premium-Sauna wurde. Gar eine Weltpremiere steht der Obermain Therme bei der Vernissage am 2. Januar ins Haus.
Eine Sand-Animationskünstlerin malt nur mit ihren Fingern faszinierende Bilder. Zum ersten Mal verwendet die Künstlerin nicht wie sonst Sand für ihre vergänglichen Kunstwerke – sondern Salz, das „Weiße Gold“ Bad Staffelsteins. Richtig rund geht es in der Obermain Therme bei „Fünf Feier-Tagen“ vom 15. bis 19. Juni, die ein weiteres Highlight im Jubiläumsjahr bilden. Sämtliche Thermenbesucher kommen an diesen fünf Tagen in den Genuss kulinarischer und kultureller Angebote und dürfen sich rundum verwöhnen lassen. So gibt es täglich ab 12 Uhr im Badebereich mediterrane Köstlichkeiten und am Abend ein Showprogramm (im Eintrittspreis enthalten) mit täglich wechselnden Attraktionen. Keine Geringere als Sängerin und Songwriterin Suzan Baker macht am 15. Juni den Auftakt, einen Tag später ist Fränkisches Kabarett vom Feinsten mit TBC und dem Bierorchester angesagt, am 17. Juni folgen die „Rossinis“ mit ihrer mediterranen Musik und sehenswerten Show-Einlagen, und mit Musik von „Voices4u“ und einem „zauberhaften“ Entertainment-Programm erleben die „Feier-Tage“ am 19. Juni einen furiosen Abschluss.
Kreative Fans der Obermain Therme können bei einer ganzjährigen Geburtstagsgruß-Aktion märchenhafte Preise gewinnen. Jeder, der bis 31. Dezember 2011 der Obermain Therme einen möglichst fantasievollen Geburtstagsgruß übermittelt, nimmt an der großen Verlosungsaktion teil. Erlaubt ist alles, was originell ist: von Gedichten und Fotos über selbst geschriebene Geschichten bis zum Video. Als ersten Preis gibt es eine private Sauna-Nacht für 25 (!) Personen mit allem Drum und Dran, der zweite Preis ist ein romantisches nächtliches Candlelight-Dinner am Pool plus Wellness-Massage für Zwei ganz allein im Bad. Der Gewinner des dritten Preises darf sich zusammen mit vier Freunden einen Tag lang im ThermenMeer und SaunaLand erholen – Cocktail inklusive. Ein weiteres Geburtstags-Special ist die neue Jubiläums-Pauschale (buchbar Juni bis August) mit Tagesaufenthalt in ThermenMeer und SaunaLand, Sole-Kosmetikprodukten, einem Zwei-Gänge-Menü plus Getränk und Jubiläums-Cocktail und ist zum Jubelpreis von 25 Euro zu haben. Wird zusätzlich noch eine Massage gebucht, kostet das Gesamtpaket nur 42 Euro.
Und weil gemeinsam Geburtstag feiern so schön ist, gibt es im Jubiläumsjahr noch eine weitere Überraschung: Alle Geburtstagskinder haben an ihrem Ehrentag freien Eintritt in die Obermain Therme.

Weitere Infos: Obermain Therme Bad Staffelstein, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, E-Mail:service@obermaintherme.de (www.obermaintherme.de)

Silvesterball als großes Familienfest
In der Adam Riese-Halle knallen die Korken
Der traditionsreiche Sportverein TSV 1860 Staffelstein, der schon das ganze Jahr über seinen 150. Geburtstag feiert, lädt zum Abschluss des Jubiläumsjahres zum großen Silvesterball am 31. Dezember in die Adam Riese-Halle ein. Es wird ein rauschendes Fest für die ganze Familie werden. Für beste Unterhaltung sorgt „Timmi’s Band“ aus Kulmbach, die mit exzellenter Tanzmusik von Oldies der sechziger Jahre bis zu aktuellen Chart-Hits das Publikum begei-stern wird. Auch an die jüngeren Besucher haben die Organisatoren gedacht. Jungen und Mädchen können sich in einem separaten Bereich bei lustigen Gesellschaftsspielen vergnügen oder in der Kinderdisco im Foyer feiern.
Das kulinarische Angebot reicht von kleinen à la carte-Köstlichkeiten bis zum mehrgängigen Silvestermenü, und die Cocktail-Bar dürfte zum umlagerten In-Treffpunkt des Abends werden. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf acht Euro (Kinder vier Euro).

Kartenbestellung und Tischreservierung: Kur und Tourismus Service Bad Staffelstein, Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Telefon 09573/ 33120, E-Mail: tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de)

Neues aus Bad Staffelstein/ Obermain Therme

Pater Christoph Kreitmeir:

Franziskanerpater Christoph Kreitmeir aus Vierzehnheiligen gastiert am 22. November mit seinem Vortrag „Hunger nach Sinn – damit das Leben gelingt“ in der Adam Riese-Halle in Bad Staffelstein.

Vierzehnheiligen:

In den Adventswochen erstrahlt die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen in vorweihnachtlichem Glanz.

Griechischer Abend:

Sonnenuntergang über dem „Meer“: Beim „Griechischen Abend“ mit einer Fülle von Attraktionen erleben die Saunagäste der Obermain Therme am 27. November das Lebensgefühl des Urlaubslandes am Mittelmeer.

Glänzende Augenblicke:

„Goldene Zeiten“ brechen mit dem neuen Winterarrangement der Obermain Therme an. Sogar die Haut bekommt nach einer Wellness-Massage mit dem hochwertigen Massageöl „Gold“ einen edlen goldglänzenden Schimmer.

Obermain-Therme – Bad Staffelstein

Kurzinfos:

Obermain-Therme
Am Kurpark 1
96231 Bad Staffelstein
Website
Telefon: 09573/9619-0

 

Bayerns wärmste & stärkste Thermalsole

Die Obermain Therme vereint die schönsten Wellness-Träume zu einem urgesunden Verwöhn-Erlebnis. Im weitläufigen Thermenmeer mit seinen 16 (!) angenehm temperierten Innen- und Außenbecken genießen Sie die wohlige Wärme des Meerwassers mit einem Solegehalt, der es in sich hat. Ein wahres Juwel ist auch das vom Dt. Saunabund mit fünf Sternen ausgezeichnete Premium-Saunaland. Unterschiedlichen Themensaunen verzaubern mit Wohlfühl-Erlebnissen und außergewöhnlichen Aufgüssen. Das ist gesundes Genießen in seiner schönsten Form.

Die einmalige Kombination unterschiedlicher Mineralien ist außergewöhnlich, die Mineralstoffe im Wasser übertreffen fast ums Hundertfache die Mindestwerte für die Anerkennung als Heilwasser. Wunderbare Wellness-Freuden erwarten Sie auch im Premium-SaunaLand, das vom Deutschen Saunabund mit fünf Sternen – der höchsten Qualitätsstufe! – ausgezeichnet wurde.  Edle Materialien, wunderbare Düfte, sphärische Klänge und funkelnde Lichter in wechselnden Farben verzaubern alle Sinne und versetzen Sie in eine Traumwelt.

Auf großzügigen 5000 Quadratmetern erleben Sie faszinierende Themen-Saunen und entspannen in den weitläufigen Ruhezonen, am prasselnden Feuer der Kaminecke oder im naturhaften Außenbereich. Liebevoll zusammengestellte Wellness-Angebote machen den Wohlfühl-Tag für alle Sinne erst perfekt. Bei Hot Stone, Ayurveda oder auch den wohltuenden Anwendungen genießen Sie tiefe Entspannung und spüren, wie Körper, Seele und Geist wieder in Balance kommen. Mit inhaltsreichen Day Spa-Arrangements erleben Sie einen herrlichen „Tag am Meer“ oder wahrhaft „Goldene Zeiten“. Der Alltag kann warten!