Clean Cut – kaum zu spüren

Mey_Slim_39L_A4_RGB
Bild: Mey bodywear

Der Wechsel vom Winter auf den Sommer macht Lust auf mehr.  Die warme Sonne und die hohen Temperaturen steigern die Laune und das Wohlbefinden. Das macht Lust, enge Kleider zu tragen. Doch sieht man durch das enge Kleid die Nähte und Abschlüsse der Unterwäsche, hält sich die Begeisterung in Grenzen.  Ab jetzt helfen die neuen Clean Cuts, um diese Begeisterung noch mehr zu steigern.

 

Durch geschnittene Kanten kommt der Clean Cut ohne auftragende Nähte bei Bund- und Saumabschnitten aus. Flache Abschlüsse sorgen dafür, dass der Slip besonders elastisch und bequem ist. So wird für einen guten Sitz gesorgt.  Der Verzicht auf Bund und Börtchen lässt diesen Slip besonders bequem und eng an der Haut anliegen. So verschwindet der Clean Cut unsichtbar unter der Kleidung. Durch das zarte Material fühlen sich die Clean Cuts an, als wären sie gar nicht da und unangenehme Druckstellen werden vermieden. Um auf die Trendfarben der neuen Saison einzugehen, kommt die neue Kollektion von Mey „Clean Cut“ in den Farben Aloe, Bailey, Phlox und weiß heraus. Die Augen richten sich dann nicht mehr auf den Slip, sondern auf die Frau.

79404

79404-703 79404-883 79404-889

Bilder: Mey Bodywear

FT

Schreibe einen Kommentar