Viel Neues im Turmbergbad Durlach!

Freibaderöffnungen am 09.05.2013

Martin Lenz, Bürgermeister von Durlach, Alexandra Ries, Ortsvorsteherin von Durlach und Oliver Sternagel, Amtsleiter der Karlsruher Bäder erklärten die Neuerungen im Turmbergbad Durlach. Während den kalten Monaten tüftelte man wieder vieles für die Animation von Jung und Alt aus. Das Gebiet um das Milchhäusle wurde von den Azubis des Gartenbauamts völlig neu gestaltet. Zusätzlich sorgt der neu arrangierte Außenbereich für eine gemütliche Atmosphäre, diese wird durch kreisförmige Hochbeete mit Sitzmöglichkeiten aus Holz erzielt. Sportlich interessierte können sich bei den zwei neuen Tischtennisplatten austoben während diejenigen die es etwas ruhiger angehen möchte, Boule spielen können. Die hierfür angelegte Fläche und die gärtnerische Bearbeitung des Bereichs wurde ebenso von den Auszubildenden übernommen. Durch die großzügige Spende der Stadtwerke Karlsruhe lädt der Eingangsbereich des Bades nun zum Ausruhen und Abschalten auf der neuen runden Holzbank ein.

Die neue Breit-Wellen-Rutsche sorgt bei Wasserbegeisterten für den besonderen Kick. Man gleitet über ca. 15 Meter über Berg und Tal ins feuchte Nass. Ein Kulturgut, das immer wieder in den Köpfen der Bewohnerinnen und Bewohnern verankert werden muss, ist das Schwimmengehen. Ständige Erneuerungen in den Frei- und Hallenbädern sorgen für eine stetige Steigerung der Attraktivität der Karlsruher Bäder.

(v.l.n.r.: Oliver Sternagel, Amtsleiter Bäderbetriebe, Klaus Weindel,
stv. Amtsleiter Gartenbauamt, Alexandra Ries, Ortsvorsteherin Durlach,
Bürgermeister Martin Lenz)

MS&FT

Schreibe einen Kommentar